Der Fußball ist nicht gerecht

Der eigene Verein liegt 1:0 in Führung, es läuft die dritte Minute der Nachspielzeit. Und dank einer sehenswerten Eckball-Kopfstoß-Variante der gegnerischen Mannschaft reicht es doch nicht zum fast sicher geglaubten Sieg, sondern nur zu einem Unentschieden. Normalerweise wäre ich verärgert. Dennoch musste ich nach Schlusspfiff feststellen, dass mich die Tatsache, dass der HSV gegen Gladbach nur unentschieden gespielt hat, kein Stück ärgert. Im Gegenteil: Ich freue mich über den Punkt und gönne dem HSV diesen von Herzen.

Gegenüber der historischen 0:8-Pleite gegen die Bayern veränderte Trainer Joe Zinnbauer die Startelf auf sieben Positionen. Was mich dabei am meisten gefreut hat: Er ließ die von mir unter der Woche besonders hart kritisierten van der Vaart, Westermann und Jansen (derallerdings verletzungsbedingt fehlte) draußen. Ich kann es nicht oft betonen: Ich mag unseren Trainer, und wenngleich auch er es bislang noch nicht vermochte, dem Spiel des HSV eine neue Note zu geben, so überrascht er mich immer wieder positiv mit seinen Aufstellungen. Dass nun auch noch ein für mich unerwarteter Ertrag dabei heraussprang, ist umso schöner.

Die Abwehrreihe hat mir diesmal besonders gut gefallen. Die Innenverteidigung mit Kapitän Djourou (gern mehr davon!) und Boban Rajkovic wirkte bis auf die Anfangsphase souverän, sogar die Leistung des oft von mir gescholtenen Diekmeier war in meinen Augen ansprechend – sieht man von seinen erbärmlichen Flankversuchen ab.

Wenn mir vor der Saison jemand erzählt hätte, unsere Startdoppelsechs würde auch nur für eine Minute der Saison aus Petr Jiracek und Gojko Kacar bestehen – ich hätte wohl an seinem Sachverstand gezweifelt (nicht, dass ich welchen hätte).

Auffallend in meinen Augen: Wie Zoltan Stieber und auch Nicolai Müller aufblühen, wenn Rafael van der Vaart nicht auf dem Platz steht. Ich hoffe, Joe Zinnbauer kommt in der Videoanalyse der Partie zu einem ähnlichen Ergebnis – im Idealfall hat er das schon vorher entdeckt und die Leistungssteigerung der beiden fußt nicht auf einem Zufall.

Der HSV hat mir trotz seiner limitierten Spielanlage Spaß gemacht. Weil die Spieler, die bisher im zweiten Glied standen wie Stieber, wie Gouaida, wie Ostrzolek und letztlich sogar Rudnevs sich die Seele aus dem Leib gelaufen und alles gegeben haben. Gladbach schien das noch mehr überrascht zu haben als mich und spielte nicht zuletzt dadurch wie sonst nur der HSV: kraftlos, planlos, ideenlos. Aber: nicht ganz erfolglos – siehe oben.

Statt Platz elf bei einem Dreier rangiert der HSV so nun nur auf Position 14. Aber – siehe unten: Wir stehen in meinen nachfolgend aufgeführten Ministatistiken immer noch besser da als in der vergangenen Saison, und wir haben wieder ein Spiel weniger auf der Uhr. Das gefällt mir.

 

Sp. Gegner 2013/14 Ergebnis Gegner 2014/15 Ergebnis
1 Schalke 04 (A) 3:3 (1 Punkt) 1. FC Köln (A) 0:0 (1 Punkt)
2 Hoffenheim (H) 1:5 (0 Punkte) SC Paderborn (H) 0:3 (0 Punkte)
3 Hertha BSC (A) 0:1 (0 Punkte) Hannover 96 (A) 0:2 (0 Punkte)
4 Braunschweig (H) 4:0 (3 Punkte) FC Bayern (H) 0:0 (1 Punkt)
5 Dortmund (A) 2:6 (0 Punkte) M’gladbach (A) 0:1 (0 Punkte)
6 Heiner Bremer (H) 0:2 (0 Punkte) Frankfurt (H) 1:2 (0 Punkte)
7 Frankfurt (A) 2:2 (1 Punkt) Dortmund (A) 1:0 (3 Punkte)
8 Nürnberg (A) 5:0 (3 Punkte) Hoffenheim (H) 1:1 (1 Punkt)
9 Stuttgart (H) 3:3 (1 Punkt) Berlin (A) 0:3 (0 Punkte)
10 Freiburg (A) 3:0 (3 Punkte) Leverkusen (H) 1:0 (3 Punkte)
11 Gladbach (H) 0:2 (0 Punkte) Wolfsburg (A) 0:2 (0 Punkte)
12 Leverkusen (A) 3:5 (0 Punkte) Heiner Bremer (H) 2:0 (3 Punkte)
13 Hannover (H) 3:1 (3 Punkte) Augsburg (A) 1:3 (0 Punkte)
14 Wolfsburg (A) 1:1 (1 Punkt) Mainz 05 (H) 2:1 (3 Punkte)
15 FC Augsburg (H) 0:1 (0 Punkte) Freiburg (A) 0:0 (1 Punkt)
16 FC Bayern (A) 1:3 (0 Punkte) Stuttgart (H) 0:1 (0 Punkte)
17 Mainz 05 (H) 2:3 (0 Punkte) Schalke 04 (A) 0:0 (1 Punkt)
18 Schalke 04 (H) 0:3 (0 Punkte) 1. FC Köln (H) 0:2 (0 Punkte)
19 Hoffenheim (A) 0:3 (0 Punkte) Paderborn (A) 3:0 (3 Punkte)
20 Hertha BSC (H) 0:3 (0 Punkte) Hannover 96 (H) 2:1 (3 Punkte)
21 Braunschweig (A) 2:4 (0 Punkte) FC Bayern (A) 0:8 (0 Punkte)
22 Dortmund (H) 3:0 (3 Punkte) Gladbach (H) 1:1 (1 Punkt)
Gesamt 38:51 (19 Punkte) 15:31 (24 Punkte)

 

Vergleich: Der HSV steht aktuell 5 Punkte besser und drei Tore schlechter da als am gleichen Spieltag der vorigen Saison.

 

Platzierung nach dem Spieltag:
2013/14: 16
2014/15: 14

Veränderung: Der HSV steht aktuell 2 Plätze besser da als am gleichen Spieltag der vorigen Saison.

 

Sp. Mannschaft 2013/14 2014/15
1 Nürnberg/Köln* (A) 5:0 (3 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
2 Braunschweig/Paderb.* (H) 4:0 (3 Punkte) 0:3 (0 Punkte)
3 Hannover 96 (A) 1:2 (0 Punkte) 0:2 (0 Punkte)
4 FC Bayern (H) 1:4 (0 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
5 M’gladbach (A) 1:3 (0 Punkte) 0:1 (0 Punkte)
6 Frankfurt (H) 1:1 (1 Punkt) 1:2 (0 Punkte)
7 Dortmund (A) 2:6 (0 Punkte) 1:0 (3 Punkte)
8 Hoffenheim (H) 1:5 (0 Punkte) 1:1 (1 Punkt)
9 Berlin (A) 0:1 (0 Punkte) 0:3 (0 Punkte)
10 Leverkusen (H) 2:1 (3 Punkte) 1:0 (3 Punkte)
11 Wolfsburg (A) 1:1 (1 Punkt) 0:2 (0 Punkte)
12 Heiner Bremer (H) 0:2 (0 Punkte) 2:0 (3 Punkte)
13 Augsburg (A) 1:3 (0 Punkte) 1:3 (0 Punkte)
14 Mainz 05 (H) 2:3 (0 Punkte) 2:1 (3 Punkte)
15 Freiburg (A) 3:0 (3 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
16 Stuttgart (H) 3:3 (1 Punkt) 0:1 (0 Punkte)
17 Schalke (A) 3:3 (1 Punkt) 0:0 (1 Punkt)
18 Nürnberg/Köln* (H) 2:1 (3 Punkte) 0:2 (0 Punkte)
19 Braunschweig/Paderb.* (A) 2:4 (0 Punkte) 3:0 (3 Punkte)
20 Hannover 96 (H) 3:1 (3 Punkte) 2:1 (3 Punkte)
21 FC Bayern (A) 1:3 (0 Punkte) 0:8 (0 Punkte)
22 Gladbach (H) 0:2 (0 Punkte) 1:1 (1 Punkt)
Gesamt 39:49 (22 Punkte) 15:31 (24 Punkte)

Veränderung: Der HSV steht im Direktvergleich aktuell 2 Punkte besser und 6 Tore schlechter da als in der vorigen Saison.

 

*Köln ersetzt in diesem Vergleich Nürnberg, Paderborn Braunschweig.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der Fußball ist nicht gerecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s