Es wird.

Die Rückrunde ist drei Spieltage alt, und der Blick auf die Tabelle ist weit weniger frustrierend als vor einigen Monaten angenommen. Das ist schön. Ebenso wie die Tatsache, dass wir Tore schießen. Wobei… Moment: Tore schießen irgendwie die anderen – zumindest war das gegen Hannover so. Marcelo hieß der Unglücksrabe, der gleich zweimal den Ball so entscheidend abfälschte, dass er ins Hannoversche Gehäuse ging. Was soll’s? Haben wir eben auch mal Glück gehabt.

Der HSV hat in der Rückrunde noch kein einziges ansprechendes Spiel abgeliefert. Gegen Köln waren wir 20 Minuten am Stück gut, gegen Paderborn eventuell 20 Minuten aufgerechnet – mal hier, mal da.

Und gegen Hannover? Der kleine HSV (ja, ich nenne ihn so und egal, wie oft er in der Tabelle besser dastehen wird als wir, er wird es immer bleiben) hat den großen HSV streckenweise an die Wand gespielt und wie einen Drittligisten aussehen lassen, wobei ich keinen Drittligisten beleidigen möchte. Er hat das Spiel dominiert und im Grunde niemandem Anlass gegeben zu glauben, Hamburg könne auch nur ansatzweise daran denken, zu punkten. Doch am Ende kam es doch alles anders, und ich bin der Meinung, die diesbezüglichen Glückwünsche sollten Trainer Joe Zinnbauer ausgesprochen werden.

Habe ich mich nach der Partie gegen Köln noch darüber gewundert, dass der HSV so erbärmlich aufgetreten ist, so erkannte ich gegen Hannover erstmals einen Grund, warum dem so war: Zinnbauer hat bemerkt, dass er mit den Spielern, die ihm zur Verfügung stehen, nicht den Fußball spielen kann, der ihm vorschwebt. Deshalb sah er sich gezwungen, das Spielsystem zumindest für die Rückrunde umzubauen. Weniger Ballbesitz, mehr Konter. (Das mag ein gutes Mittel sein: Je weniger Ballbesitz der HSV hat, desto weniger dummes Zeug kann er damit anstellen.) Der Erfolg gibt Zinnbauer Recht: Wie ich gelesen habe, hatte der HSV gegen Paderborn und Hannover deutlich unter 40% Ballbesitz – aber dafür beide Spiele gewonnen. In der Hinrunde lag der Ballbesitz noch oft bei mehr als 60%.

Und deshalb schätze ich Zinnbauer so: Weil er weiß, was zu tun ist und sich nicht zu schade ist, sich einzugestehen, dass ein ursprünglicher Plan eben doch nicht so gut funktioniert hat. Ob er der Trainer ist, der den HSV irgendwann mal wieder in höhere Sphären hieven kann? Ich weiß es nicht. Für den Abstiegskampf ist er auf jeden Fall der Richtige.

Apropos richtig: Bald steht die Zeit der Vertragsgespräche an. Der HSV muss sich entscheiden, ob er die Spieler van der Vaart, Jansen, Westermann, Ilicevic, Rajkovic und Kacar behalten möchte. Wenn ich etwas zu sagen hätte: Ich würde Rajkovic zu gleichbleibenden Bezügen (und eventuell höheren Punktprämien) behalten. Und der Rest? Tja. Meinetwegen dürften alle gehen. Ich glaube aber nicht, dass der Verein so handelt. Also wäre ich mit folgender Lösung zufrieden: Westermann und van der Vaart sollen bleiben, wenn sie starke Gehaltseinbußen in Kauf nehmen. Mal sehen, was sich die Herren Entscheider einfallen lassen.

Ungeachtet dessen freue ich mich erstmal über 23 gewonnene Punkte. Nur noch vier, und wir sind so gut wie in der vergangenen Saison.

 

Sp. Gegner 2013/14 Ergebnis Gegner 2014/15 Ergebnis
1 Schalke 04 (A) 3:3 (1 Punkt) 1. FC Köln (A) 0:0 (1 Punkt)
2 Hoffenheim (H) 1:5 (0 Punkte) SC Paderborn (H) 0:3 (0 Punkte)
3 Hertha BSC (A) 0:1 (0 Punkte) Hannover 96 (A) 0:2 (0 Punkte)
4 Braunschweig (H) 4:0 (3 Punkte) FC Bayern (H) 0:0 (1 Punkt)
5 Dortmund (A) 2:6 (0 Punkte) M’gladbach (A) 0:1 (0 Punkte)
6 Heiner Bremer (H) 0:2 (0 Punkte) Frankfurt (H) 1:2 (0 Punkte)
7 Frankfurt (A) 2:2 (1 Punkt) Dortmund (A) 1:0 (3 Punkte)
8 Nürnberg (A) 5:0 (3 Punkte) Hoffenheim (H) 1:1 (1 Punkt)
9 Stuttgart (H) 3:3 (1 Punkt) Berlin (A) 0:3 (0 Punkte)
10 Freiburg (A) 3:0 (3 Punkte) Leverkusen (H) 1:0 (3 Punkte)
11 Gladbach (H) 0:2 (0 Punkte) Wolfsburg (A) 0:2 (0 Punkte)
12 Leverkusen (A) 3:5 (0 Punkte) Heiner Bremer (H) 2:0 (3 Punkte)
13 Hannover (H) 3:1 (3 Punkte) Augsburg (A) 1:3 (0 Punkte)
14 Wolfsburg (A) 1:1 (1 Punkt) Mainz 05 (H) 2:1 (3 Punkte)
15 FC Augsburg (H) 0:1 (0 Punkte) Freiburg (A) 0:0 (1 Punkt)
16 FC Bayern (A) 1:3 (0 Punkte) Stuttgart (H) 0:1 (0 Punkte)
17 Mainz 05 (H) 2:3 (0 Punkte) Schalke 04 (A) 0:0 (1 Punkt)
18 Schalke 04 (H) 0:3 (0 Punkte) 1. FC Köln (H) 0:2 (0 Punkte)
19 Hoffenheim (A) 0:3 (0 Punkte) Paderborn (A) 3:0 (3 Punkte)
20 Hertha BSC (H) 0:3 (0 Punkte) Hannover 96 (H) 2:1 (3 Punkte)
Gesamt 33:47 (16 Punkte) 14:22 (23 Punkte)

 

Vergleich: Der HSV steht aktuell 7 Punkte und sechs Tore besser da als am gleichen Spieltag der vorigen Saison.

 

Platzierung nach dem Spieltag:
2013/14: 17
2014/15: 12

Veränderung: Der HSV steht aktuell 5 Plätze besser da als am gleichen Spieltag der vorigen Saison.

 

Sp. Mannschaft 2013/14 2014/15
1 Nürnberg/Köln* (A) 5:0 (3 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
2 Braunschweig/Paderb.* (H) 4:0 (3 Punkte) 0:3 (0 Punkte)
3 Hannover 96 (A) 1:2 (0 Punkte) 0:2 (0 Punkte)
4 FC Bayern (H) 1:4 (0 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
5 M’gladbach (A) 1:3 (0 Punkte) 0:1 (0 Punkte)
6 Frankfurt (H) 1:1 (1 Punkt) 1:2 (0 Punkte)
7 Dortmund (A) 2:6 (0 Punkte) 1:0 (3 Punkte)
8 Hoffenheim (H) 1:5 (0 Punkte) 1:1 (1 Punkt)
9 Berlin (A) 0:1 (0 Punkte) 0:3 (0 Punkte)
10 Leverkusen (H) 2:1 (3 Punkte) 1:0 (3 Punkte)
11 Wolfsburg (A) 1:1 (1 Punkt) 0:2 (0 Punkte)
12 Heiner Bremer (H) 0:2 (0 Punkte) 2:0 (3 Punkte)
13 Augsburg (A) 1:3 (0 Punkte) 1:3 (0 Punkte)
14 Mainz 05 (H) 2:3 (0 Punkte) 2:1 (3 Punkte)
15 Freiburg (A) 3:0 (3 Punkte) 0:0 (1 Punkt)
16 Stuttgart (H) 3:3 (1 Punkt) 0:1 (0 Punkte)
17 Schalke (A) 3:3 (1 Punkt) 0:0 (1 Punkt)
18 Nürnberg/Köln* (H) 2:1 (3 Punkte) 0:2 (0 Punkte)
19 Braunschweig/Paderb.* (A) 2:4 (0 Punkte) 3:0 (3 Punkte)
20 Hannover 96 (H) 3:1 (3 Punkte) 2:1 (3 Punkte)
Gesamt 38:44 (22 Punkte) 14:22 (23 Punkte)

Veränderung: Der HSV steht im Direktvergleich aktuell 1 Punkt besser und 2 Tore schlechter da als in der vorigen Saison.

 

*Köln ersetzt in diesem Vergleich Nürnberg, Paderborn Braunschweig.

Advertisements

3 Gedanken zu “Es wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s