Meine kleine Bundesligavorschau: SC Paderborn

Hätte ich einen sportlichen Wunsch frei, und dürfte dieser nichts mit dem HSV zu tun, so entschiede ich mich wohl dafür, dass der SC Paderborn die Klasse hält. Ich mag den Verein. Hauptsächlich deshalb, weil dort jemand zur Stammformation zählt, der aus meinem kleinen Leib- und Magen-Verein der Hamburger Amateurfußballszene stammt. Und der kein blasiertes Sonstwas ist, sondern immer schön auf dem Boden geblieben ist. Inzwischen ist er alt. Fußballalt. Ich hoffe, dass Bohne ein paar mal spielen darf.

Unabhängig davon: Der SC Paderborn ist zu schwach, um die Klasse zu halten. Der Aufstieg war ein Betriebsunfall und der Tatsache geschuldet, dass alle anderen Zweitligavereine schlicht zu dumm waren, um an Paderborn vorbeizuziehen. Und ich befürchte, dass die Neuzugänge Marvin Ducksch, Idir Ouali und Lukas Rupp das Qualitätsniveau nicht unbedingt anheben werden. Kürzlich kam die Meldung, dass der 1. FC Kaiserslautern bzw. dessen Trainer Kosta Runjaic ohne den ehemaligen Paderborner Enis Alushi plant. Vielleicht kommen der Ehemann unseraller Lira Bajramaj (oder eben nun Alushi) und der SCP ja zusammen. Eine Verschlechterung des Kaders würde das sicher nicht bedeuten.

Fazit:
Der erste Absteiger steht fest. Paderborn wird die Saison sang- und klanglos auf Platz 18 abschließen. Wenn die Herren Entscheider schlau genug sind, werfen sie Trainer André Breitenreiter nicht raus, um nach einer Niederlagenserie, die es sicher geben wird, neue Reizpunkte zu setzen. Ich halte ihn für einen guten Mann – immerhin hat er mit „Nichts“ den Aufstieg geschafft.

 

Und so wird die Bundesligatabelle nach dem 34. Spieltag aussehen:

1.
2.
3.
4.
5.  Borussia Mönchengladbach
6.
7.
8.
9.   1. FSV Mainz 05
10.
11.
12. Hertha BSC
13.
14.
15.
16.
17.
18. SC Paderborn

Das glaubt Ihr nicht? Dann kommentiert meine kleine Vorschau gern und gebt mir Saures.

Advertisements

10 Gedanken zu “Meine kleine Bundesligavorschau: SC Paderborn

  1. Deine Bundesliga-Vorschau gefällt mir super! :-) Alledings wirst du mit Paderborn danebenliegen. Der SCP ist individuell mit Sicherheit einer der schwächsten Bundesliga-Klubs. Aber unterschätz die wahnsinnige Geschlossenheit und den Teamgeist nicht. Ich glaube, daß der SC mindestens den Relegationsplatz erreicht. Grüße von nem schwattgelben. :-)

    • Vielen Dank für das Lob. Was Deine Einschätzung meine EInschätzung betreffend angeht: Mag sein, und ich würde mich sogar sehr darüber freuen. Während die meiste die Nase rümpfen, mag ich Paderborn. Vielleicht unterschätze ich es ja wirklich. Derzeit bleibe ich aber bei meiner Meinung. ;-)

  2. Einschätzung werden wohl viele teilen und nachvollziehen kann ich das Geschriebene auch, abgesehen von Alushi. Er war durchaus einer unserer besten Spieler, nur leider beim FCK lange verletzt und somit vermutlich nicht in Form für Liga 1.
    Brückner soll in jedem Fall so oft spielen, wie es passt, denn kaum einen ist es mehr zu gönnen und in Paderborn sehen das sicher viele genauso. Auch glaube ich, dass niemand Breitenreiter rauswerfen wird, vermute aber, dass im Fall eines Abstieges er seine Ausstiegsklausel nutzen wird.
    Und durch die Vereinsbrille geschaut, glaube ich an Platz 15 und den Klassenerhalt! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s