Meine kleine Bundesligavorschau (3)

Heute: Hertha BSC.

Ich mag Hertha nicht. Ich finde die Trikots diesen Vereins traditionell hässlich, ich finde die meisten ihrer Spieler unsympathisch, ich finde Michael Preetz eigenartig. Ich kann das alles nicht erklären, aber ich empfinde nun mal so. Und dennoch sage ich gern: Hertha hat mich in der vergangenen Saison positiv überrascht, phasenweise hat sie mir sogar gefallen. Das ist ein Verdienst Jos Luhukays, der in meinen Augen als einer der wenigen Bundesligatrainer in der Lage ist, „aus wenig viel zu machen“, Spielern ein System zu vermitteln und diese zu Höchstleistungen anzutreiben. Dennoch glaube ich nicht daran, dass Berlin in der Lage ist, den elften Platz aus der Vorsaison zu wiederholen. Denn manchmal wiegen Abgänge einfach zu schwer. Mit Adrian Ramos ist der Taktgeber und Topscorer weg – daran wird Berlin zu knabbern haben. Stand jetzt muss die Hertha auch auf Per Skjelbred verzichten. Wenn auch dieser Verlust nicht so schwer wie der von Ramos wiegen mag, fehlen Luhukay zwei enorm wichtige Männer. Die Neuzugänge Valentin Stocker, Marvin Plattenhardt, Jens Hegeler und auch John Heitinga, dessen Zeit ich für längst abgelaufen halte, bringen in meinen Augen eher Quantität als Qualität in den Kader. Bei Julian Schieber bin ich mir noch unsicher. Er hat mir in Nürnberg und Stuttgart gut gefallen, Dortmund war einfach eine Nummer zu groß für ihn. Vielleicht tut ihm die Berliner Luft gut und wird zur Verstärkung. Vielleicht.

Fazit:
Insgesamt ist der Kader der Hertha schwächer als im Vorjahr. Aber wie gesagt: Jos Luhukay ist das dicke Plus der Hauptstädter. Daher geht es nur minimal nach unten.

 

Und so wird die Bundesligatabelle nach dem 34. Spieltag aussehen:

1.
2.
3.
4.
5.  Borussia Mönchengladbach
6.
7.
8.
9.   1. FSV Mainz 05
10.
11.
12. Hertha BSC
13.
14.
15.
16.
17.
18.

Das glaubt Ihr nicht? Dann kommentiert meine kleine Vorschau gern und gebt mir Saures.

Advertisements

5 Gedanken zu “Meine kleine Bundesligavorschau (3)

  1. Den Abgang von Adrian Ramos wird die Hertha sicherlich nicht so einfach wegstecken. Er war ja letzte Saison DER Berliner. Denke aber, dass sie sich mit Stocker, Hegeler und Plattenhardt gut verstärkt haben. Von Julian Schieber halte ich persönlich nicht sehr viel, aber wir werden sehen…Denke auch, dass ein Platz im Tabellen-Mittelfeld realistisch ist.

    Schau doch auch mal auf unserem Blog vorbei. Dort gibt’s alles rund um Fußball. Über einen Follow würden wir uns freuen ;)
    http://www.derbolzplatz.wordpress.com

  2. Nun gut, du sagst es ja selbst, deine „subjektiven“ Wahrnehmungen zu unserem Verein sind schon „niederschmetternd“. ;))) Es hätte auch gereicht: ich mag „Hertha BSC“ nicht! Ok, das wird anderen Fans mit anderen Vereinen ebenso gehen. Und dein Verein (HSV ?) hat ja nun in der letzten Saison auch nicht gerade die Werbetrommel für erfolgreichen Fußball gerührt. Was die Kurzanalyse zu Hertha angeht, kann ich dir nur recht geben. Die kommende Saison wird noch einmal schwierig für uns. Inwiefern die Neuzugänge sich positiv auf die Qualität der Mannschaft auswirkt, wird die Saison zeigen. Da habe ich aber vollstes Vertrauen in Luhukay & Preetz, welche diesbezüglich in den letzten 2 Jahren doch klasse Arbeit abgeliefert haben. Die Verdienste von Luhukay in allen Ehren. Aber er ist halt auch nur ein Mensch und kann auch nicht zaubern. Dies hat ja die Rückrunde der letzten Saison gezeigt, die wir mit ach und krach überstanden haben. (Gründe sind wohl bekannt). Mit diesem Mittelfeldplatz 12 könnte ich absolut gut leben, sollte es denn am Ende so sein. Den HSV-Fans möge so eine Zitter-Saison wie die letzte möglichst erspart bleiben. Ein *HaHoHe* aus die Hauptstadt … ;)

    • Wir sind uns, so weit ich das herauslese, einig: Hertha steht vor einer schwierigen Saison, aber Luhukay ist Luhukay und wird das Schiff schon schaukeln. Woran es liegt, dass ich Hertha nicht mag, kann ich gar nicht richtig erklären – es ist eben so. Aber wie Du gesagt hast: Das geht anderen Fans mit meinem HSV genauso, und das ist vollkommen ok. Wenn mir hier und heute einer Platz 12 für den HSV garantieren könnte: ich wäre heilfroh. Warte ein bisschen ab, und Du wirst sehen, dass ich ihn unter der Hertha platziert habe. :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s