Meine kleine Bundesligavorschau (1)

Vor der vergangenen Bundesligasaison, quasi also in der Sommerpause, hatte ich mir und womöglich einigen Lesern meines Blogs die Wartezeit auf den Beginn ebenjener Bundesligasaison mit meiner Reihe „Für eine halbe Stunde Fan von“ verkürzt. Diesmal habe ich mir etwas anderes ausgedacht. Beziehungsweise: ausgesucht.

Als kleiner Junge (und bitte verzeiht mir – ich war, wie gesagt, klein und wusste es nicht besser) warf ich meinen Blick immer gern auf eine Serie in der Tageszeitung mit dem riesigen Format (und ich meine das eine, nicht das andere Format), in der sich Max Merkel, der Fußballgott habe ihn selig, Tag für Tag einen Verein vornahm, über ihn herzog und in eine Bundesligatabelle ablegte, die sich immer ein bisschen weiter füllte, bis sie schlussendlich komplett war. Das mache ich nun auch – mit dem Unterschied, dass ich nicht vorhabe, über auch nur einen Verein herzuziehen. Meine Meinung werde ich natürlich dennoch äußern.

Den Anfang macht: der 1. FSV Mainz 05.

In der vergangenen Saison erreichte Mainz 05 Platz 7 und durfte sich somit für die Europa League qualifizieren. Das wird dem Verein diesmal nicht gelingen. Der neue Trainer Kasper Hjulmand ist zwar ein Fachmann, der mit wenigen Mitteln viel bewegen kann; mit dem FC Nordsjaelland wurde er 2011/12 überraschend dänischer Meister. Insofern passt er sehr gut zu Mainz. Dennoch muss Hjulmand erst mit der Bundesliga warm werden, benötigt eine Eingewöhnungsphase. Hinzu kommt, dass Mainz einen großen Aderlass zu verzeichnen hat. Mit Zdenek Pospech verabschiedete sich der etatmäßige Rechtsverteidiger in sein Heimatland Tschechien. Ersetzt wird Pospech durch den bisherigen Zweitligaspieler Daniel Brosinski von der SpVgg Greuther Fürth, der mir, um es nett zu formulieren, dort nicht weiter aufgefallen ist. Und genau das ist der Punkt: Kann ein Mitläufer einer Zweitligamannschaft, die zugegebenermaßen fast aufgestiegen wäre, einen gestandenen Bundesligisten verstärken? Ich glaube (noch) nicht daran.

Desweiteren verliert Mainz  Stürmer Shawn Parker an den FC Augsburg und Offensivallrounder Eric-Maxim Choupo-Moting an den FC Schalke. Dafür kommen wiederum Zweitligaspieler: Nikita Rukavytsya vom FSV Frankfurt und Chinedu Ede, dessen Leihgeschäft mit dem 1. FC Kaiserslautern endet. Tja. Dass Verteidiger Bo Svensson sein Karriereende bekanntgegeben hat und die Keeper Christian Wetklo (Darmstadt 98) und Dario Kresic (Bayer Leverkusen) weg sind, ist für mich nur eine Randnotiz – Stammkeeper wird Loris Karius, und das wäre er wohl auch geworden, wenn die beiden Herren hätten bleiben dürfen.

Fazit: Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Blogeintrags fehlt es Mainz 05 an Durchschlagskraft in der Offensive und an mindetens einem guten Verteidiger. Kommen nicht noch ein paar gute Spieler, rutscht Mainz sieben, acht Plätze nach unten. Da aber in Mainz mit Christian Heidel ein findiger Sportdirektor zugegen ist, glaube ich daran, dass sich Mainz im Vergleich zur Vorsaison nur wenig verschlechtert.

 

Und so wird die Bundesligatabelle nach dem 34. Spieltag aussehen:

1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.   1. FSV Mainz 05
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.

Das glaubt Ihr nicht? Dann kommentiert meine kleine Vorschau gern und gebt mir Saures.

Advertisements

6 Gedanken zu “Meine kleine Bundesligavorschau (1)

  1. Ja ich denke auch, dass man dies wohl so stehen lassen kann. Alles andere wäre ein dicke Überraschung. Eine Verbesserung auf Platz 5-6 käme fast einer Sensation gleich.

    Der HSV täte gut daran sich einiges von Mainz abzuschauen. Solides Wirtschaften und offenbar wird das Geld dort richtig eingesetzt (Finanzieller Aufwand beim Kader und Leistung stimmen). Grob würde ich sagen, dass Mainz unter den ersten 10 landen wird. Aber im hinteren Teil der ersten 10^^.

    • Was den HSV-Schlenker betrifft: Da gebe ich Dir absolut Recht. Ich hoffe, dass Dietmar Beiersdorfer wirklich der starke Mann wird und ist, den der HSV benötigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s