Alles richtig gemacht.

Bei Twitter hatte ich angekündigt, dass ich zu diesem Thema nicht bloggen werde und stattdessen auf den guten Sven verweise, dessen Worte zur Causa Calhanoglu/Lasogga auch die meinen hätten sein können.

Nun lasse ich doch noch ein paar Gedanken dazu fallen:

– Hakan Calhanoglu wechselt zu Bayer Leverkusen, er möge dort glücklich werden, vor allem aber reifen.

– Pierre-Michel Lasogga kommt endlich endgültig zum HSV. Ich mag seine Art, Fußball zu spielen. Und ich mag es, dass er sich in dieser doch sehr schwierigen Situation, in der sich der HSV befindet, zu eben diesem bekennt. Aber so sehr ich mich freue: Ich bin vorsichtig und halte mich mit Lobeshymnen zurück, denn ich weiß, dass auch Calhanoglu im Zuge seiner Vertragsverlängerung beim HSV Feuer und Flamme war. („Bin dankbar, will dem HSV etwas zurückgeben, gehe notfalls auch in die 2. Liga.“)

– Wenn ich es richtig mitbekommen habe, war Per Skjelbred kein Teil des Lasogga-Deals. Das bedeutet, dass wir entweder einen gereiften, technisch versierten Mittelfeldspieler im Kader haben, oder aber noch ein paar Euro aus der Hauptstadt bekommen werden.

Zum Schluss das Allerbeste:
– Dietmar Beiersdorfer hat Rückgrat bewiesen. Herr Kühne wedelte mit Scheinchen und wollte dafür ein Stück Seele zum günstigen Preis haben. Beiersdorfer blieb standhaft, verkaufte lieber einen (von vielen) ungeliebten Spieler, der wahrscheinlich eh nicht an die Leistung der Vorsaison hätte anknüpfen können, mit großem Gewinn und machte dadurch den Lasogga-Deal möglich und hat sogar noch ein paar Taler übrig. So geht Business, alles richtig gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s