Verloren. Und?

Nachdem einige der mir liebgewordenen HSV-Blogger (der hier und der hier zum Beispiel) schon gestern die Niederlage gegen Borussia Mönchengladbach treffend und gut analysiert haben, verliere ich über das Spiel gar nicht mehr viele Worte.

So viel dann aber doch:

1) Ich gestehe es Lasse Sobiech zu, spielentscheidende Fehler zu machen. Zwar freue ich mich nicht darüber, dass er sie macht. Doch man sollte berücksichtigen, dass dies erst sein siebter HSV-Einsatz in der Bundesliga war, er vom 6. bis zum 9. Spieltag gar nicht zum Einsatz kam, gegen Freiburg nach 22 Minuten ins kalte Wasser geworfen wurde – will sagen: Er nicht so eingespielt sein kann wie ein Djourou oder ein Westermann. Und man sollte ebenso berücksichtigen, dass sie ihm nicht gegen einen 17-jährigen Nachwuchsmann passiert sind, sondern fraglos gegen einen der besten Fußballer, die Deutschland gerade zu bieten hat. Ich wünsche mir, dass Sobiech seitens der Fans und der Presse nicht an den Pranger gestellt wird. Er hat in wenigen Tagen ein wichtiges Spiel zu bestreiten.

2) Das Spiel hat gezeigt, wo wir stehen. Und damit meine ich nicht unbedingt den Tabellenplatz oder die Tabellenregion, sondern: Teams wie Borussia Mönchengladbach sind momentan einfach zu stark für uns – von den Bayern, Dortmund und Leverkusen möchte ich lieber gar nicht erst sprechen, wohl aber auch von Vereinen wie Schalke 04 (nein, wir sind nicht auf Augenhöhe) und leider auch dem VfL Wolfsburg. Diese Klubs haben uns noch eine Menge voraus, denn sie schaffen es, eine bestimmte Leistung über einen längeren Zeitraum abzurufen. Sie spielen konstant. Das, finde ich, fehlt uns. Und daher sollten wir uns am Rest orientieren und versuchen, bester Klub dieses Rests zu werden. Platz sieben im Endklassement sollte deshalb das Ziel sein – mehr darf man nicht erwarten.

3) Niederlage hin oder her: Der HSV ist auf einem guten Weg. Trainer Bert van Marwijk scheint die Mannschaft zu erreichen. Dass noch nicht alle Rädchen ineinander greifen und alles immer reibungslos funktioniert, liegt in der Natur der Sache. Ich erkenne aber schon nach diesen wenigen Spielen unter Lambertus einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zur Fink-Ära, und darauf lässt sich aufbauen.

4) Für alle Träumer und Milchmädchenrechnungsrechner: Trotz der Niederlage stehen wir noch immer vor den beiden diesjährigen Europa-League-Teilnehmern. Das kann doch nur bedeuten, dass wir reif für Europa sind, oder? ;-)

Nur der HSV.

Saison 12/13:
1. Spieltag: Nürnberg (H) 0:1, 0 Punkte (Torverhältnis: -1)
2. Spieltag: Bremen (A) 0:2, 0 Punkte (-3)
3. Spieltag: Eintracht Frankfurt (A) 2:3, 0 Punkte (-4)
4. Spieltag: Borussia Dortmund (H) 3:2, 3 Punkte (-3)
5. Spieltag: Borussia Mönchengladbach (A) 2:2, 4 Punkte (-3)
6. Spieltag: Hannover 96 (H) 1:0, 7 Punkte (-2)
7. Spieltag: Greuther Fürth (A) 1:0, 10 Punkte (-1)
8. Spieltag: VfB Stuttgart (H) 0:1, 10 Punkte (-2)
9. Spieltag: FC Augsburg (A) 2:0, 13 Punkte (0)
10. Spieltag: Bayern München (H) 0:3, 13 Punkte (-3)
11 Spieltag: SC Freiburg (A) 0:0, 14 Punkte (-3)

Saison 13/14:
1. Spieltag: Schalke (A) 3:3, 1 Punkt (Torverhältnis: 0)
2. Spieltag: 1899 (H) 1:5, 1 Punkt (-4)
3. Spieltag: Hertha BSC (A) 0:1, 1 Punkt (-5)
4. Spieltag. Eintr. Braunschweig (H) 4:0, 4 Punkte (-1)
5. Spieltag: Borussia Dortmund (A) 2:6, 4 Punkte (-5)
6. Spieltag: Werder Bremen (H) 0:2, 4 Punkte (-7)
7. Spieltag: Eintracht Frankfurt (A) 2:2, 5 Punkte (-7)
8. Spieltag: 1. FC Nürnberg (A) 5:0, 8 Punkte (-2)
9. Spieltag: VfB Stuttgart (H) 3:3, 9 Punkte (-2)
10. Spieltag: SC Freiburg (A) 3:0, 12 Punkte (1)
11. Spieltag: Bor. M’gladbach (H) 0:2, 12 Punkte (-1)

Veränderung: Zwei Punkte schlechter (zwei Tore besser)

Platzierung nach dem Spieltag:
2012/13: 10
2013/14: 14

Veränderung:
Vier Plätze schlechter

Saison 12/13:
Schalke – Hamburger SV 4:1
Hamburger SV – Hoffenheim 2:0
Fortuna Düsseldorf* – Hamburger SV 2:0
Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth* 1:1
Borussia Dortmund – Hamburger SV 1:4
Hamburger SV – Werder Bremen 3:2
Eintracht Frankfurt – Hamburger SV 3:2
1. FC Nürnberg – Hamburger SV 1:1
Hamburger SV – VfB Stuttgart 0:1
SC Freiburg – Hamburger SV 0:0
Hamburger SV – Bor. M’gladbach 1:0
15 Punkte, 15:15 Tore

Saison 13/14
Schalke – Hamburger SV 3:3
Hamburger SV – Hoffenheim 1:5
Hertha BSC* – Hamburger SV 1:0
Hamburger SV – Eintracht Braunschweig* 4:0
Borussia Dortmund – Hamburger SV 6:2
Hamburger SV – Werder Bremen 0:2
Eintracht Frankfurt – Hamburger SV 2:2
1. FC Nürnberg – Hamburger SV 0:5
Hamburger SV – VfB Stuttgart 3:3
SC Freiburg – Hamburger SV 0:3
Hamburger SV – Bor. Mönchengladbach
12 Punkte, 23:24 Tore

Veränderung:
Drei Punkte schlechter, ein Tor schlechter

*Hertha ersetzt in diesem Vergleich Düsseldorf, Braunschweig Greuther Fürth.

Advertisements

2 Gedanken zu “Verloren. Und?

  1. Erst einmal vielen Dank für das Verlinken :)

    Ich finde schon, das wir eine gewisse Konstanz erreicht haben: unser Spiel ist ansehlicher geworden, wir wirken konzentrierter und taktischer besser als unter TF und wir brechen nach Fehlern und Rückschlägen nicht mehr auseinander und ergeben uns unser Schicksal.

    Ich weiß nicht wieso das vorher ein Problem war, kann höchstens vermuten das BvM ganz anders mit den Spielern umgeht. Das mag vielleicht auch daran liegen, daß er ein wenig wie ein väterlicher Typ aussieht, was bei dem teilweise doch sehe jungen Team mit Sicherheit nicht verkehrt ist.

    Bzgl Sobiech: ich fand es gestern sehr sympathisch wie im Sportclub über ihn berichtet wurde und wie er selber mit der Situation umgeht. Man merkte aber auch schon auf dem Platz, das er nach dem Bock, der zum 0:1 führte einfach weitergespielt hat, und seine Zweikampfwerte sprechen da ja auch eine deutliche Sprache.

    Bei der Situation die zum 0:2 führte fehlte ihm einfach die Cleverness eines erfahrenen Bundesligaspielers.

    • Ich habe den Sportclub leider nicht gesehen. Aber auch so hatte ich schon den Eindruck, dass Sobiech ein Mann ist, der mit beiden Beinen fest im Leben steht und er aus Fehlern lernt, statt Angst davor hat, sie zu begehen. Lässt man ihm ein bisschen Zeit, sich zu entwickeln, wird er mal ein sehr Guter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s