Seid Ihr noch zu Rettig?

Ach, liebe Aufsichtsratsmitglieder.

Seit geraumer Zeit werdet Ihr von der Zeitung mit den vier großen Buchstaben als „Club der Ahnungslosen“ tituliert. Und ich befürchte, ich muss ihr Recht geben.

Jetzt sägt Ihr schon wieder an Frank Arnesen herum. Hat 37 Millionen ausgegeben und den HSV nicht mal nach Europa geführt. Der böse Bube.

Wisst Ihr nicht mehr, wo der HSV stand, bevor Arnesen da war? Und wisst Ihr auch nicht mehr, dass er unter ganz anderen Voraussetzungen gekommen ist, nämlich dass er einen zweistelligen Millionenbetrag für Neuzugänge zur Verfügung hat, statt – wie es dann tatsächlich war – 15 Millionen Euro einsparen muss? (Bei hsv-arena.net könnt Ihr das sonst noch mal detailliert und sehr gut geschildert nachlesen…)

Wisst Ihr nicht mehr, dass der ursprüngliche Plan war, sich am Ende der dritten Saison unter seiner Leitung für das internationale Geschäft zu qualifizieren? Nun ist die zweite zu Ende, und es hätte beinahe geklappt. Der HSV ist meiner Meinung nach im Soll.

Statt einen Eurer wichtigsten Männer in Ruhe weitermachen zu lassen, trefft Ihr Euch mit dessen potenziellen Nachfolgern. Arnesen ist Euch zu teuer – glaubt Ihr, dass ein Andreas Rettig günstiger ist? Bitte nicht falsch verstehen: Rettig halte ich für einen Top-Mann, ich könnte ihn mir gut hier vorstellen. Aber: Wir haben bereits mit Frank Arnesen einen sehr guten Mann. Warum sollte man ihn rausschmeißen, ihn abfinden (was wieder nicht billig würde) und schon wieder mit einem neuen sportlichen Leiter mit neuer Philosophie von vorn beginnen?

Lasst den Quatsch.

Ich möchte jetzt sehen, dass Arnesen in Ruhe weiterarbeiten und am Kader für die neue Saison basteln darf. Ihr tragt derzeit wieder mal ein Stück dazu bei, dass die Bedingungen hierfür zumindest nicht besser geworden sind. Sollte sich in der nächsten Saison also der gewünschte Erfolg nicht einstellen, tragt Ihr den größten Teil der Schuld daran. So oder so.

Advertisements

9 Gedanken zu “Seid Ihr noch zu Rettig?

  1. Das Schlimme an dem Ganzen? Ich glaube, dass sich da ein AR instrumentalisieren lässt (oder vllt. gibt es ihn auch gar nicht), damit einige Medien ihren Unmut über Arnesen untermauern können. Arnesen gibt den Pressevertretern nur Allgemeinplätze („ist ein interessanter Spieler“, „wenn wir Geld übrig haben“) und kommt dann mit ganz anderen Spielern um die Ecke. Keine Exklusiv-Infos – sowas finden Hamburger Sportreporter gar nicht witzig und wollen jemand anderen da sehen. Und wenn es kein AR ist, der plaudert, dann finden sie irgendwelche Ex-Spieler mit vermeintlicher Expertise und definitivem Geltungsdrang, die ihnen dann „tolle“ Sätze liefern.

    Das wird eine lange Sommerpause …

    • Meine. Worte. Exakt. Meine Worte.
      Der FA ist einfach zu ruhig und verschlossen, da werden dann wieder die wildesten Geschichten erfunden, den irgendwas muss man ja schreiben, über den HSV.
      Ich höätte da ja ein Thema, dass ich gerne intensiver hinterfragt hätte. Das Abwehrsystem der Mannschaft unter Fink. Oder anders ausgedrückt: Dinge die es beim HSV nicht gab, Part I – Abwehr!
      Aber das ist dann ja wieder Fußball, Taktik und kein Klatsch. Also verkauft sich das nicht.

  2. Volle Zustimmung zu Deinem Artikel. Auch die guten Transfers von Adler, Badelj und auch von Töre werden bei der „Abrechnung“ mit Arnesen gerne mal vergessen, so dass ich die harte Kritik überhaupt nicht nachvollziehen kann.

    @fschmidt: Eine Beeinflussung durch WELT, BILD/Sport Bild und vielleicht auch MoPo liegt leider tatsächlich auf der Hand: Diese Kampagnen durch den Boulevard sind schon hässlich genug, wirklich schlimm wäre es aber, wenn sich der Aufsichtsrat tatsächlich davon beeinflussen lassen sollte, indem er Arnesen feuert.

  3. Ich hab ja schon von Dir abgeschrieben, habe dabei aber vergessen, Arnesen dafür zu würdigen, dass er uns gewinnbringend von Paolo Guerrero erlöst hat.

  4. Danke für die offenen Worte. Aber wenn J. Hartwig und S.Schnoor schon in Stellung gebracht werden… Naja, Helme auf zum Gebet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s