Die Liga, in der keiner nach Europa will

Freunde, heute gibt es den besten Text, den Ihr jemals auf diesem Blog gelesen habt. Es handelt sich um einen Gastkommentar des von mir sehr geschätzten @xxlhonk
Lest, was er zu sagen hat:
Die Liga, in der keiner nach Europa will
Die Bundesliga ist diese Saison schon komisch. Komisch aber weniger im Sinne von lustig, sondern mehr im Sinne von… komisch. Vorne zieht der FC Bayern endlich mal wieder einsam seine Runden, dahinter kommt erst einmal …nichts. Dann …. noch mal nichts. Irgendwann taucht dann der noch amtierende Doublesieger aus Dortmund auf Platz 2 auf. Mit 20 Punkten Rückstand nach 26 Spieltagen. 20 Punkte. Nach 26 Spieltagen…
So kann der FC Bayern am 27ten Spieltag bereits Deutscher Meister werden und der HSV mal wieder an einer Meisterfeier teilnehmen. Sehr überzeugend, die Bayern. Genau wie Dortmund, zumindest in der Champions League. Doch was kommt dann? Dann kommt Leverkusen und mit 6 weiteren Punkten Abstand dann Frankfurt mit 39 Punkten. Diese Saison ist Platz 4 der erste Platz im Mittelfeld, das wohl fast bis Platz 15, den Fortuna Düsseldorf innehält, geht. Der Abstand zwischen Platz 1 und  4 beträgt 30 Punkte, der zwischen Platz 4 und 15 ganze 10.
Der HSV hat mit 38 Punkten nur einen Punkt Rückstand auf den vierten Platz. Zur Erinnerung: Platz 4 bedeutet Champions-League-Qualifikation! Das ganz, ganz große Geld. Trilliarden Dollars, die es da zu holen gibt. Wie Gladbach es diese Saison gemacht hat. Aber ich schweife ab.
Auch das Torverhältnis ist in der Bundesliga ab Platz 4 eher fragwürdig. Es haben drei Teams außerhalb der Top 3 ein positives Torverhältnis mit +1, +2 und +4.
Stellt sich also die Frage: Ist die Liga so schwach oder einfach nur in der Breite so ausgeglichen? Ich tendiere zu schwach, wie man auch an den europäischen Vergleichen sieht, wo nur die beiden Topteams wirklich mithalten und sich behaupten konnten. So kommt es, dass man trotz nur eines Punktes aus den Heimspielen gegen den Tabellenletzten aus Fürth und den drittletzten Augsburg immer noch auf Champions-League-Kurs liegt. Oder Europa-League-Kurs? Oder doch nur im Niemandsland der Liga? Hätte, ich weiß, Konjunktiv zählt nicht, hätte man also gegen Fürth UND Augsburg gewonnen, wäre man jetzt 4ter mit 4(!) Punkten Vorsprung auf Platz 5. Hat man aber nicht. Weil Augsburg ja nicht Dortmund ist.  Und man hat zu Recht nicht gegen Augsburg gewonnen. Das sich unser „Trainer“ hinterher aufregt „…Freistoß heißt für jede unterklassige Mannschaft aus der Bezirksliga, dass sie gegen uns ein Tor schießen kann…“ ist für mich die Bestätigung meiner These:
Trainer raus.
Denn Standards kann/muss man trainieren. Vorne, wie hinten. Aber wenn man seit eineinhalb Jahren immer noch nichts dagegen gemacht hat, sollte man vielleicht doch lieber Bezirksligaklubs trainieren. Von den anderen Defiziten will ich gar nicht reden. Höchstens eine Frage stellen, die der – Twitterer SvenGZ nach den Auswechslungen stellte: „Warum wechselt er (der Trainer) kurz vor Schluss Kopfballspieler ein und die, die die Flanken schlagen sollen, aus?“ Dass ein eingewechselter Innenverteidiger in der Schlussminute mal ein Tor gemacht hat, soll es gegeben haben. Damals bei Otto Rehhagel. Wenn das der Notplan unseres Trainers bei Rückstand ist und er hat das schon ein paar Mal erfolglos versucht – dann gute Nacht. Wenn dann noch ein Fehleinkauf a la Berg „schmerzlich“ vermisst wird, ist es um den HSV wohl  sehr schlimm bestellt. So schlimm, dass man wohl kaum an Europa, sondern mehr an Klassenerhalt denken sollte. Und wenn ich mir die anderen Truppen anschaue, geht das vielen Teams so.
Und daher bleibe ich bei meinen Meinungen, dass a) die Bundesliga die Europapokalplätze drei bis sechs zurückgeben und b) der HSV bitte nicht in den Europapokal kommen sollte. Wenn man zu Hause nicht mal gegen Fürth oder Augsburg gewinnt, wie will man dann gegen Antschi, Borisov und Co. in der EL bestehen? Und warum?
Höchstens wegen der erstklassigen Fans. Die alle zwei Wochen wieder kommen. Warum auch immer.
Nur der HSV
Advertisements

10 Gedanken zu “Die Liga, in der keiner nach Europa will

  1. Tolle Worte, so denk wohl auch die halbe Liga, wie schon erwähnt.Ich schrieb es auch bei mir: "Schaue ich mir die Tabelle an und setze mal die fünf fehlenden Punkte oben drauf hätten wir 43 und wären 4.Ob der Europapokal in der nächsten Saison schon gut wäre, darüber hab ich so meine bedenken aber wenn man die Chance hat, weil andere Teams auch nicht besser sind, dann sollte man sie auch nutzen aber das tut unser HSV ja nicht.

  2. Na da hast Du ja endlich ein Forum für Deine Thesen gefunden.Und dann auch noch so ein auserlesenes.Trainer raus?Wenn ich denn wüßte, dass danach etwas besseres kommen würde, wäre ich ja dabei. Nur fehlt mir da jeglicher Glaube. Und sollte wirklich mal ein Spitzentrainer nach Hamburg kommen, so würde ihm bestimmt die erfolgreiche Arbeit verunmöglicht. Irgendwie!Europa?Ich bin da ja eher Pragmat. Ich will, dass mein Team so viele Spiele wie möglich gewinnt und kommt da dann am Ende die EL bei raus, dann ist es eben so. Wird es die CL dann ist es eben etwas besser! Was soll man sich da die Köpfe heiss reden, als ob man eine Wahlmöglichkeit hätte…Komisch?Ja, alle wollen keiner kann, wer sagt dass er will ist großmäulig, wer es nicht tut hat Angst. Wenn man auf P6 oder P7 steht kann man schlecht von P9 als Ziel reden, also was soll das Understatement. Aber drüber reden , verinnerlichen und hinbekommen sind gar drei verschiedene Paar Schuhe…

  3. Wenn Europa, dann Champions League. Zu dieser Aussage stehe ich. Nach wie vor. Ich denke aber auch, dass wir da gnadenlos vorgeführt werden. Ich kann auch mit Fink leben, dann aber darf niemand in Hamburg ernsthaft denken, man wäre ein Europa-Kandidat. Und er darf sich nicht hinstellen und die Spieler an die Wand stellen und so tun, als wären die alleine Schuld an dem miesen Abwehrspiel. Oder am Aufbau, der meistens lahmer als der eines Bezirksligaklubs ist. Und wenn er mit Beister schon vorher nicht zufrieden war warum bringt er nicht, was ich sinnvoller gefunden hätte, Skjelbred, um das Spiel auch über rechts mal etwas gefährlicher zu gestalten und mehr Flanken und vor allem schnelles Flügelspiel zu forcieren? Links war ja meistens ok, aber über rechts? Halleluja… Oder mal einen der jungen "Wilden" mitnehmen und bringen. ABer nein, der Bayern-Gen Trainer meint, er könne mit Raijkovic als MS agieren. Damit der die Bälle, die nach den Auswechslungen nicht mehr kommen konnten, ins Tor köpfen kann. Alleine für diese Massnahmen gehört er entlassen. Sorry. Oder unsere Ansprüche eben ins tiefe, dunkel Mittelfeld. Wenn die individuelle Klasse einiger Spieler nicht in einigen Spielen wäre, würden wir jetzt auf dem Platz stehen, der uns Angst und nicht Hoffnung macht. In einer Saison, wo bis Platz 3 alles möglich gewesen wäre.Und unfassbarerweise immer noch ist.Das wir dennoch nicht gegen den Abstieg spielen: Hammer.

  4. Danke an alle, die hier bereits kommentiert haben. Das Skjelbred-Ding, lieber Thomas, ist heute auch hier bei meinem Kollegen und mir ein Thema gewesen. Auswärts darf er spielen, weil es dort defensiver zur Sache gehen soll. Zuhause darf er nicht ran. Ein Unding. Du kannst doch nicht Deinen derzeit besten Mittelfeldmann auf die Bank setzen. Herrje, dann gönnen halt Badelj eine Pause und bring Skjelbred, Fink!

  5. Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: warum verdammichnochmal spielen wir zu Hause (!) gegen den Tabellensechzehnten (!!) mit nur einer Sturmspitze? Warum nicht Son nach vorne neben Rudi, im Mittelfeld verstolpert er die Bälle oder geht gar nicht richtig in die Zweikämpfe.Und Arslan hat NULL gebracht, also dann lieber Skjelbred oder Sala rein. Gerade ersterer hat oft genug bewiesen, daß er gut nach hinten verteidigt, aber auch offensive Impulse nach vorne setzen kann. Aber, dieses Referenz an den guten Nedfuller sei erlaubt, ich versteh wahrscheinlich nichts von Fußball…

  6. So, hat der Vollhonk also mal wieder einen rausgehauen. Nett! Mich stört allerdings diese These mit der schlechten Bundesliga. Wie viele Clubs aus sagen wir mal Italien, Portugal und Frankreich (in der 5 Jahreswertung unsere ärgsten Verfolger) sind denn noch in der EuropaLeague bzw. waren es vor dieser Runde? Und wie viele Klubs aus England (also der "Besten Liga der Welt") sind noch in der ChampionsLeague? Eben! Die Bundesliga war jahrelang sowas wie das karierte Maiglöckchen im europäischen Fußball. Hohe Durchlässigkeit durch Leistungsdichte bei gleichzeitig annehmbarem internationalen Erfolg. Die Bayern waren immmer schon die Ausnahme von der Regel. Das Dortmund allmählich aufschließt, ist vielleicht noch eine Momentaufnahme. Ich glaube aber, dass der BVB und evtl. ein dritter Verein sich mittelfristig an der Spitze etablieren werden und nach 5 erfolgreichen Jahren in der Champions League da auch nur noch zu verdrängen ist, wenn das Management Mist baut (also wie beim BVB in den 90ern (oder beim HSV seit… lassen wir das!)). Dann haben wir zukünftig zwei bis drei international erfolgreiche Top-Teams, dahinter mit Glück ein paar Ausreißer nach oben und… den Rest. So traurig das ist, da ist die BuLi auf dem ganz normalen selben Weg zu einer Liga, wie es sie bei den Nachbarn schon lange gibt. Ob das geplante Financial Fair Play sehr viel daran ändern wird, bezweifle ich mal stark, wenn gleichzeitig mit Fernseh- und Sponsorgeldern geworfen wird. Das ist aber eine andere Diskussion und soll ein anderesmal geführt werden.Im Moment ist die BuLi jedenfalls noch auf dem aufsteigenden Ast, bei allen Widrigkeiten und Sorgen in Sachen Fankultur, Gewaltdebatte, Ticketpreisen und 50+1 und Co.P.S. Mit diesem "Blogger"-Tool werd ich übrigens nicht warm Herr Rebiger. Deine Texte sind klasse, aber vielleicht ziehst Du ja doch irgendwann mal auf wordpress oder tumblr um?

  7. Starker Eintrag, vielen Dank. Was das PS angeht: Vielen, vielen Dank für das Lob, es geht runter wie Öl. Ein Umzug ist aber nicht geplant. Aus mehreren Gründen: tumblr habe ich ausprobiert – da gab es keine Kommentarfunktion. Bei WordPress habe ich mich zuerst umgesehen, fand dort aber ums Verrecken keine Statistikseite. Die wollte ich aber unbedingt haben. Hier bei Blogger fand ich sie ganz leicht. Zudem: Ich Laie wüsste nicht einmal, wie ein "Umzug" geht. Wie kriege ich die alten Blogeinträge und Kommentare woanders hin? Für so etwas braucht's einen echten Fachmann an meiner Seite. Und viel Zeit. Wer hat die schon? :-)

  8. Ich denke nicht, dass man die PL unterschätzen sollte. Die sind nicht umsonst in der EL relativ stark vertreten und liegen auch (noch) vor uns. Was mir Sorge macht, ist auch nicht die Spitze, die ordentlich Punkte in Europa sammelt, es ist dieses mittelmässige Ding aus Schalke, Hannover, Stuttgart, Gladbach und Co. Und wir sind nicht besser als die genannten Teams. Im Gegenteil. Ich bin beim Freiburger Trainer Streich, der im ASS sagte "Ich will eigentlich nicht in die EL, weil uns das überfordern würde." Im Gegensatz zu den sparsamen Freiburgern würden wir bei Erreichen der EL aber Geld raushauen, was wir nicht haben und in der EL auch nicht ansatzweise verdienen können. Diese Lernkurve sollten doch alle bei uns im VErein geflogen sein. Daher meine Grundsatzthese: Entweder 4ter und CL.Da bin ich bei Nedfuller und glaube auf Grund des immer noch guten HSV Rankings in der UEFA Wertung an ein Erreichen der Gruppenphase oder dann "nur" 7 oder 8ter und keine EL. Denn da reißen wir nichts. Aber auch Mainz, Gladbach, Schalke oder Frankfurt nichts.Egal wer da von uns hinfährt. Schade, dass wir hier weniger über den HSV als mehr über die völlig überbewertete EL reden :-) ich dachte, ich wäre provokant genug, um hier endlich mal eine hitzige HSV Diskussion anzufachen :-)

  9. Ach, Du willst über den HSV reden? Sorry, das wurde aus Deinem Post nicht klar. ;-)Aber da sind wir doch einer Meinung: Ich möchte mit dieser Truppe, diesem Trainer und diesem Management auch nicht in die EL. Ich glaube generell, dass die EL nichts bringt, wenn Du nicht mindestens bis ins Viertelfinale kommst. Der HSV braucht noch Zeit, das Team braucht noch Zeit, evtl. auch der Trainer (ich will nicht schon wieder eine Trainerdiskussion). Wir haben Talente, angeblich sogar tolle (schon wieder!) und mit Calhanoglu und Demirbay schon Verpflichtungen für die nächste Saison getätigt. Aufbauen, einbauen und Taktik zum Team bauen. Bitte! Das funktioniert doch auch woanders!

  10. Frage mich gerade, ob ich hellseherische Fähigkeiten habe :-) Vier Wochen ist der Text alt. Und die Realität holt mich schneller ein, als mir eigentlich lieb ist. War. Sein sollte…
    Aber es hat sich auch nichts geändert seit dem. Rajkovic wird eingewechselt um Kopfballtore zu erzielen, die Flankengeber werden hingegen ausgewechselt. Alles wie immer. Murmeltiertag quais beim HSV.
    Auch das ist etwas was man Konstanz oder Konstante nennen kann :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s